Auf die Besetzung folgt der Abriss

Zollikofen

Die Hausbesetzung an der Bernstrasse in Zollikofen ist friedlich zu Ende gegangen. Bereits in den nächsten Tagen beginnt der Abriss des alten Bauernhauses, das der Gemeinde gehört.

Die Bauernhausbesetzer haben sich verzogen, der Abriss kann bald beginnen.

Die Bauernhausbesetzer haben sich verzogen, der Abriss kann bald beginnen.

(Bild: Beat Mathys)

Bis Montag um 8 Uhr hatte das Kollektiv Barbaletta Zeit, das besetzte Bauernhaus an der Bernstrasse zu verlassen. Und bei einem Besuch vor Ort haben die Zollikofer Gemeindebehörden festgestellt: Das Kollektiv ist fristgerecht ausgezogen. «Wir sind erleichtert, dass alles friedlich über die Bühne gegangen ist», sagt Gemeindepräsident Daniel Bichsel (SVP). Man habe mit den Besetzern anständig sprechen und ihre Befürchtungen widerlegen können.

Das Kollektiv befürchtete, dass das Haus neuen Wohnsilos oder anderen Renditeobjekten weichen müsse. «Wir haben ihnen erklärt, dass das nicht stimmt und die frei werdende Fläche nach dem Abriss begrünt wird», so Bichsel. Der Abbruch der Liegenschaft beginnt laut dem Gemeindepräsidenten bereits in den nächsten Tagen, die Begrünung folgt nächsten Frühling.

Das Bauernhaus an der Bernstrasse 3 hat eine lange politische Vergangenheit. Vor 32 Jahren hat es die Gemeinde Zollikofen der Burgergemeinde Bern als Landreserve abgekauft. 2011 debattierte das Gemeindeparlament bereits einmal über den Abbruch, lehnte diesen aber ab.

In letzter Zeit tauchten verschiedene Mängel auf; unter anderem stieg ein Ölofen aus, auch die elektrischen Anlagen müssten laut den Gemeindebehörden zwingend erneuert werden. Kostenpunkt: fast 90'000 Franken. Deshalb hat der Gemeinderat beschlossen, das Haus abzureissen. Das Parlament hat dem zugestimmt, und Ende Oktober sind die letzten ­Bewohner ausgezogen.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt