Zum Hauptinhalt springen

Auf dem roten Teppich vor dem Cirque du Soleil

Kleiner roter Teppich – grosse Spannung. Mit der aufgehenden Zirkussonne des Cirque du Soleil auf der Berner Allmend brachten die geladenen VIP-Gäste am Samstagabend ihre beste Laune mit.

Zwei Sozis: Gemeinderätin Ursula Wyss und Alain-Berset-Berater Thomas Christen.
Zwei Sozis: Gemeinderätin Ursula Wyss und Alain-Berset-Berater Thomas Christen.
Alexandra Schürch
Zwei Hofers: «Broncos»-Legende Jimi Hofer mit Frau Denise.
Zwei Hofers: «Broncos»-Legende Jimi Hofer mit Frau Denise.
Alexandra Schürch
Zwei unter Strom: BKW-CEO Suzanne Thoma mit Patrice Baumann.
Zwei unter Strom: BKW-CEO Suzanne Thoma mit Patrice Baumann.
Alexandra Schürch
1 / 4

Während sich die Macher aus Kanada mit «Kooza» ein wahres Füllhorn an Überraschungen ausgedacht hatten, schienen sich die prominenten Besucher bei der Garderobe auf unerklärliche Weise abgesprochen zu haben. Zumindest farblich herrschte ein Thema einmütig vor, und das lautete «50 Shades of Black».

Das mag an den eher garstigen Temperaturen gelegen haben, könnte aber auch als Signal verstanden werden, dass sich tout Berne noch nicht auf den nahenden Frühling einstimmen will. Die kleine Sonne im Innern war jedenfalls gezündet, denn die Vorfreude auf das allererste Gastspiel des Cirque du Soleil in der Bundesstadt sah man den strahlenden Gesichtern an.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.