Asylunterkunft Hochfeld schliesst

Bern

Sobald das Bundesasylzentrum im Zieglerspital seine Pforten öffnet, gehen jene im Hochfeld definitiv zu, so der Entscheid des Berner Stadtrates.

  • loading indicator

Der Berner Gemeinderat bekräftigte am Donnerstag seine Absicht, auf dem Areal des Zieglerspitals dereinst neuen Wohnraum zu schaffen. Die SVP sieht diese Pläne gefährdet, weil das Zieglerspital als Durchgangszentrum dient und im Lauf des Jahres auch Bundesasylzentrum wird. «Diese Nutzung ist auf acht Jahre befristet. Wir starten die Planung, sobald es Sinn macht», versprach Gemeinderätin Franziska Teuscher (GB).

Die SVP wollte die Regierung verpflichten, sofort mit der Planung zu beginnen. Der Stadtrat lehnte dies ab. Unterstützt wurde aber, dass die unterirdische Asylunterkunft Hochfeld geschlossen wird, sobald das Bundeszentrum eröffnet ist. Weiter sprach sich der Rat dafür aus, in Bern auch mobile Unterkünfte für Flüchtlinge zu prüfen.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt