Zum Hauptinhalt springen

Arbeiter von Zug erfasst und tödlich verletzt

Ein 44-jähriger Arbeiter ist in der Nacht auf Dienstag bei Gleisunterhaltsarbeiten in der Nähe des Bahnhofs Düdingen von einem Zug erfasst worden.

Der Unfall ereignete sich am Morgen um 3.35 Uhr, wie die Kantonspolizei Freiburg mitteilte. Der Mann wurde von einem Güterzug erfasst, der von Bern in Richtung Freiburg fuhr. Der Mann starb auf der Stelle.

Der Unfall hatte zur Folge, dass bis 6.00 Uhr Züge ausfielen. Zudem kam es bis 8.30 Uhr zu Verspätungen von maximal zehn Minuten, sagte SBB-Sprecher Jacques Zulauff auf Anfrage.

SDA/ja

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch