Zum Hauptinhalt springen

Anwohner bremsen McDonald’s im Stade de Suisse

Anwohner des Stade de Suisse befürchten, dass der geplante McDonald’s im ehemaligen Restaurant Walter mehr Abfall und Verkehr verursachen wird. Sie haben darum gegen den Bau Einsprache erhoben.

Haben Klärungsbedarf: Anwohner Hansueli Mesmer und McDonalds-Chef Kurt Dallmaier (v.l.).
Haben Klärungsbedarf: Anwohner Hansueli Mesmer und McDonalds-Chef Kurt Dallmaier (v.l.).
Stefan Anderegg
Das Restaurant Walter im Einkaufszentrum Wankdorf ist seit Ende Mai geschlossen.
Das Restaurant Walter im Einkaufszentrum Wankdorf ist seit Ende Mai geschlossen.
Claudia Salzmann
Der 51-jährige Robert Riedel führte das Walter.
Der 51-jährige Robert Riedel führte das Walter.
zvg
1 / 5

McDonald’s stösst im Nordquartier mit seinen Plänen auf Widerstand. Wie Regierungsstatthalter Christoph Lerch bestätigt, ist gegen das Baugesuch der Fast-Food-Kette eine Einsprache eingegangen. McDonald’s will in den Räumen des Restaurants Walter im Stade de Suisse eine Filiale eröffnen. Dazu soll das Walter umgebaut und die Aussenbewirtungsfläche erweitert werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.