An der Wankdorf-City wird weiter gebaut

Am Montag erfolgte der Startschuss zur Weiterentwicklung der Wankdorf-City. Realisiert werden Wohnungen und ein Hotel.

  • loading indicator

Wankdorf-City sei ein Meilenstein in der Stadtentwicklung, sagte Stadtpräsident Alec von Graffenried. «Hier entsteht aus einer Vision ein urbanes und gut erreichbares neues Stadtquartier.» Die Stadt Bern, die SBB sowie die Mobiliar-Versicherung haben am Montag mittels Spatenstich auf dem Baufeld Wankdorf-City 2 die Weiterentwicklung dieses Stadtteils eingeläutet.

Wankdorf-City 2 umfasst einerseits das Projekt IT-Bürogebäude Byte der SBB. Ab 2020 wird dies ein Arbeitsort für 1800 Mitarbeitende der SBB, die derzeit auf fünf Standorte in der Stadt verteilt sind. Hier kommt das Desksharing-Modell zum Zug. Das heisst, die Mitarbeitenden verfügen über keine fixen Arbeitsplätze mehr.

Hochhaus mit 72 Wohnungen

Das zweite Projekt am Standort ist die Wohn- und Geschäftsüberbauung Trio der Mobiliar. Als Investorin realisiert sie mit ihren Partnern einen dreiteiligen Gebäudekomplex. Geplant sind insgesamt 72 Wohnungen sowie 158 Wohneinheiten für Studierende und Lehrkräfte. Ein 54 Meter hohes Hochhaus soll den Bewohnerinnen und Bewohnern in den oberen Etagen eine imposante Weitsicht bieten. Im Erdgeschoss ist der Gewerbe- und Retailbereich geplant, wo namhafte Detailhandelsgeschäfte sowie ein vielfältiges Gastronomieangebot zur Verfügung stehen.

Hotel mit 130 Zimmern

Die SV Group realisiert ferner mit dem ersten Moxy-Hotel in der Deutschschweiz ein zeitgemässes Hotelkonzept. Die Marke Moxy spricht eine neue Generation von Reisenden an, die einen hippen Stil, moderne Technologie sowie ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis schätzen. Das neue Hotel bietet 130 Zimmer und 62 Mikroapartments.

Mit diesen Projekten steigen auch die Bedürfnisse an den Bahnhof Wankdorf. Als erste Massnahme wird am 2. Oktober ein neues Aussenperron mit Anschluss an den Max-Daetwyler-Platz eröffnet.

sru/pd

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt