Zum Hauptinhalt springen

Alte Trams lockten mehrere tausend Menschen nach Bern

Seit 125 Jahren fahren Trams durch die Stadt Bern. Bernmobil nahm dies zum Anlass, seine alten Fahrzeuge erneut auf die Schienen Berns zu setzen.

Am Sonntagnachmittag feierte Bernmobil 125 Jahre Tramgeschichte.
Am Sonntagnachmittag feierte Bernmobil 125 Jahre Tramgeschichte.
Günter Heil, Leserreporter
Das wurde mit einer Tramparade gefeiert.
Das wurde mit einer Tramparade gefeiert.
Claudia Salzmann
Das Zuschauerereignis kam bei der Masse gut an. In der Schwanengasse wurden alle alten Trammodelle ausgestellt.
Das Zuschauerereignis kam bei der Masse gut an. In der Schwanengasse wurden alle alten Trammodelle ausgestellt.
Lukas Blatter
1 / 13

Was diesen Sonntag ausnahmsweise durch Bern rollte, würde bei Abgastesten wohl noch viel deutlicher durchfallen als die derzeit viel kritisierten Dieselfahrzeuge von VW. Dennoch erfreuten sich mehrere tausend Menschen am auffälligen Gefährt.

Was so laut schnabend vom Guisanplatz bis in die Schwanengasse fuhr, war nämlich ein altes Dampftram. Zum 125-Jahr-Jubiläum holte Bernmobil mehrere ehemalige Trams aus dem Museum zurück auf die Tramschienen Berns. Und das lockte so manch einen in die Stadt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.