Zum Hauptinhalt springen

Als «Büezer» auf der Wanderschaft

Dieses spezielle «Wanderbuch» aus dem 19. Jahrhundert diente als Arbeitsbestätigung, Ausweis und moralisches Regelwerk.

«Forum»-Leser Ueli Schmutz aus Toffen entdeckte kürzlich in seinen Unterlagen ein ganz spezielles Schriftstück. Vorne steht: «Schweizerische Eidgenossenschaft. Kanton Bern. Wanderbuch (enthaltend zwei und dreissig Blätter).» Ausgestellt wurde das Buch auf Jakob Lanz, unterzeichnet am 15. September 1873 von der «Centralpolizeidirek­tion» in Bern.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.