Zum Hauptinhalt springen

Als am Nordring alles in Schutt und Asche lag

Ein Bild der Zerstörung: Wenige Minuten nach der Gasexplosion beim Haus Nummer 8 am Nordring treffen am 5. November 1998 die ersten Feuerwehrleute ein.
Kurz nach der Explosion: Michel Marti wird verletzt geborgen
20 Jahre danach: Marti vor dem Postfinance-Gebäude.
1 / 3

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.