Zum Hauptinhalt springen

Abzocker-Reisen ins Westside

Eine «traumhaft schöne Ausflugsfahrt» ins Westside und dazu 2000 Franken bar auf den Tisch? Dies verspricht Olympia Touristik den «glücklichen Gewinnern des Rätsels 2010». Dahinter steckt ein luscher Geschäftsmann von der Zürcher Goldküste. Die Westside-Verantwortlichen wehren sich.

Geshoppt wird anderswo: Bevor die Reise ins Westside führt, gilt es stundenlange Verkaufspräsentationen in einem Restaurantsäli zu erdulden.
Geshoppt wird anderswo: Bevor die Reise ins Westside führt, gilt es stundenlange Verkaufspräsentationen in einem Restaurantsäli zu erdulden.
Urs Baumann

Er ist ein hartnäckiger Wohltäter, dieser Hansi Moosberger. Schriftlich und telefonisch, so schreibt er der Familie A.*, habe er versucht, ihnen die Kunde ihres Glücks zu überbringen – vergeblich. Darum versuche er es jetzt ein letztes Mal: 2000 Franken stünden «zur Auszahlung bereit», und zwar «garantiert in bar», gewonnen im «grossen Rätselspiel für verschiedene Katalogfirmen, wo sie als Kunde gelistet sind». Ein Schrittchen trenne nur vom Glück: die Teilnahme an einer «traumhaft schönen Ausflugsfahrt mit Besuch des Einkaufs- und Erlebniszentrums Westside». Moosberger mahnt fürsorglich: «Wollen Sie wirklich auf das Bargeld verzichten? Sie haben doch nichts zu verschenken!»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.