Zum Hauptinhalt springen

Aaretaler geben Emmentalern einen Korb

Die Spar- und Leihkasse Münsingen und die Bernerland-Bank in Sumiswald werden nicht fusionieren: Die Aktionäre der SLM haben den Fusionsvertrag deutlich abgelehnt.

Claude Chatelain
Die Aktionärsversammlung der Spar- und Leihkasse Münsingen wird auch nächstes Jahr in der Tennishalle Münsingen stattfinden und nicht – wie geplant – in der Ilfishalle in Langnau. Die Aktionäre wollen diese Tradition nicht brechen.
Die Aktionärsversammlung der Spar- und Leihkasse Münsingen wird auch nächstes Jahr in der Tennishalle Münsingen stattfinden und nicht – wie geplant – in der Ilfishalle in Langnau. Die Aktionäre wollen diese Tradition nicht brechen.
Christoph Ris/zvg

Betretene Gesichter am Samstagnachmittag in der Tennishalle Münsingen: Eben hatten die Aktionäre der Spar- und Leihkasse Münsingen (SLM) die Fusion mit der Bernerland-Bank aus Sumiswald (BLB) abgelehnt. Nur 59 Prozent stimmten zu; eine Zweidrittelmehrheit wäre nötig gewesen. Ein paar Stunden zuvor hatten in Huttwil die Aktionäre der Bernerland-Bank dem Fusionsvertrag mit 75 Prozent Ja-Stimmen zugestimmt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen