Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

A6 Erneuerung: Erstes Drittel bald geschafft

Die 40 Jahre alte A6 wird zwischen Rubigen und Spiez bis 2024 total saniert. Die Kosten belaufen sich auf rund 700 Millionen Franken.
Nord: Von 2015 bis 2016 wurde der Abschnitt Rubigen–Kiesen erneuert. Die Kosten: 220 Millionen Franken.
Süd: Voraussichtlich zwischen 2020 und 2024 folgt noch die Etappe Thun-Süd–Spiez. Für die Abschnitte Mitte und Süd sind die Kredite allerdings noch nicht genehmigt. Die Kosten betragen 480 Millionen Franken.
1 / 4

Auch 2017 ist mit Rückstau zu rechnen

pd/mbu