Münsingen

Zukunft des Restaurants Traube ist ungewiss

MünsingenWegen wirtschaftlicher Probleme wurde das Restaurant Traube in Münsingen kürzlich geschlossen. Bald geht die Liegenschaft von der Gemeinde an neue Besitzer über.

Das Restaurant Traube in Münsingen wurde wegen wirtschaftlichen Problemen der Pächterin geschlossen.

Das Restaurant Traube in Münsingen wurde wegen wirtschaftlichen Problemen der Pächterin geschlossen. Bild: Urs Baumann

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Website-Besucher des Restaurants Traube in Münsingen werden freundlich wie eh und je empfangen. «Sie erreichen uns ganz bequem», heisst es, die Öffnungszeiten sind angegeben, und mit ein paar Klicks kann man einen Tisch reservieren. Wer aber den Weg ins Münsinger Dorfzentrum auf sich nimmt, steht vor verschlossenen Türen: Die Traube ist seit zwanzig Tagen geschlossen.

Das Gebäude gehört der Gemeinde Münsingen, vor fünfeinhalb Jahren verpachtete sie das Restaurant an Wirtin Sandra Jaun. «Sie ist in wirtschaftliche Schwierigkeiten gekommen», sagt Gemeindepräsident Beat Moser (Grüne). Auf Anrufe dieser Zeitung reagierte die Pächterin nicht. Zu «Bern-Ost» sagte sie über das Ende: «Es kam für mich überraschend.»

Laut Moser ist klar, dass die Ära Jaun in der Traube beendet ist. «Das Konkursamt hat in den letzten Tagen das Inventar aufgenommen.» Die Gemeinde stehe aber in Kontakt mit möglichen Nachfolgern. «Wir haben ein Interesse, dass das Restaurant weiter betrieben werden kann.» Zumindest so lange, wie die Gemeinde noch das Sagen hat.

Areal wird verkauft

Denn das Traube-Gebäude an der Tägertschistrasse ist Teil der geplanten Überbauung im Dorfzentrum. Die Gemeinde wird das Traube-Areal für 4,2 Millionen Franken an die Investoren Frutiger AG und Coop verkaufen, der Vertrag ist unterschrieben. Das Gemeindeparlament befindet Mitte Oktober über die Überbauungsordnung. «Wir wollen von den Investoren wissen, welchen Zeitplan sie für die Traube vorsehen», sagt Gemeindepräsident Moser. Die potenziellen neuen Pächter müssten wissen, woran sie seien. (Berner Zeitung)

Erstellt: 24.09.2014, 06:05 Uhr

Artikel zum Thema

Frust statt Tempo 20 im Quartier

Münsingen Der Gemeinderat Münsingen lehnt eine Begegnungszone im Gebiet Beundacker und Sonnhalde ab. Die Quartierbewohner sind enttäuscht. Mehr...

Psychiatriezentrum schliesst zweite Station

Die vom Grossen Rat geforderten Sparmassnahmen werden konkret: Münsingen baut in der Alterspsychiatrie 20 Langzeitbetten ab. Mehr...

Poller gleich reihenweise flach gelegt

Münsingen Zuerst im Unterdorf, jetzt im Oberdorf: Unbekannte haben an der Sonnhalde in Münsingen ein knappes Dutzend Poller demoliert. Mehr...

Marktplatz

Immobilien

Kommentare

Blogs

Mamablog Ist Informatik das neue Basteln?

Sweet Home Auf Muschelsuche

Service

Auf die Lesezeichenleiste

Hier lesen Sie unsere Blogs.

Die Welt in Bildern

Täuschung: Der Roboterandroid Totto ist der japanischen TV Ikone Tetsuko Kuroyanagi nachempfunden. Er wurde im Rahmen des Weltroboterkongresses in Tokio präsentiert. (17.Oktober 2018)
(Bild: Kim Kyung-Hoon) Mehr...