Weg frei für den Weg zur Kirche

Muri

Das Gemeindeparlament von Muri spricht knapp 800'000 Franken für eine neue Fussgängerverbindung zur Kirche.

Künftig sollen Kirchgänger auch wieder von Westen her zur Kirche gelangen können (Archivbild/Urs Baumann).

Künftig sollen Kirchgänger auch wieder von Westen her zur Kirche gelangen können (Archivbild/Urs Baumann).

Der Wunsch ist alt, steht seit langem auch auf der politischen Agenda von Muri. Mit einem Vorstoss verlangte das Parlament schon 1999 eine neue Fussgängerverbindung zur Kirche – nun, genau zwei Jahrzehnte später, hat das gleiche Parlament den Weg zur Lösung frei gemacht: Ohne Wenn und Aber genehmigte es 785'000 Franken, mit denen der geforderte Zugang vom Dorfzentrum her geschaffen werden kann. Weil die Kirchgemeinde 168'000 Franken übernimmt, fallen für die Gemeinde netto sogar nur 617'000 Franken an.

Der Durchbruch gelang den Beteiligten bereits im vorletzten Jahr. Die Gemeinde und der Kanton einigten sich damals mit Schlossbesitzerin Anna Stankiewicz auf einen Handel. Stankiewicz tritt für den Weg zur Kirche einen Streifen Land ab. Gleichzeitig übergibt sie dem Kanton die alte Schlossmauer. Diese wird zusammen mit der gleich anschliessenden Kirchenmauer im Rahmen des gut 2 Millionen Franken teuren Projekts über weite Strecken abgebrochen und etwas zurückversetzt neu aufgebaut. Damit bekommt die Thunstrasse in diesem engen Bereich mehr Raum, der allem voran den Velofahrern zugutekommt.

Wann gebaut wird, ist offen. Der Weg über das Schlossareal knüpft an alte Zeiten an, denn früher stand den Kirchgängern der direkte Zugang zur Kirche durch den Park bereits einmal offen. Doch weil immer wieder Abfall liegen blieb, hatten Stankiewiczs Eltern irgendwann genug und schlossen die Verbindung.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt