Stadtrat rüffelt Stadtrat

Bern

Der Berner Stadtrat gibt sich selber neue Spielregeln. Nicht weil man wolle, sondern weil respektlose Ratsmitglieder dies nötig machten, so der Tenor einer ersten Grundsatzdebatte.

Das Mikrofon abstellen ist nicht die Lösung. Der Berner Stadtrat will sein eigenes Reglement so anpassen, dass sich Effizienz und Diskussionskultur wieder verbessern.

(Bild: Andreas Blatter)

«Wer spricht, soll bei der Sache bleiben und sich der Kürze befleissigen.» So steht es im Geschäftsreglement des Berner Stadtrats geschrieben. Papier ist geduldig. Dass diesem Artikel an den Parlamentssitzungen oft nicht nachgelebt wird, ist bekannt. Bei Dauerbrennern wie der Reitschule werden die Debatten uferlos, chaotisch, und der Stadtrat wirkt handlungsunfähig.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt