Dählhölzli-Restaurant wird grösser und moderner

Bern

Das Restaurant Dählhölzli wird modernisiert und erhält einen Anbau. Am Freitag startet der Architekturwettbewerb.

Das Restaurant Dählhölzli wurde seit Anfang der 90er Jahre nicht mehr modernisiert. Nun soll zum Beispiel der gedeckte Selbstbedienungsbereich erweitert werden, so dass das Restaurant nicht mehr ganz vom Wetter abhängig ist.

Das Restaurant Dählhölzli wurde seit Anfang der 90er Jahre nicht mehr modernisiert. Nun soll zum Beispiel der gedeckte Selbstbedienungsbereich erweitert werden, so dass das Restaurant nicht mehr ganz vom Wetter abhängig ist.

(Bild: Andreas Blatter)

«Das Tierparkrestaurant ist wie jene im Rosengarten und im Schwellenmätteli eine Stadtperle», sagte der Berner Gemeinderat Alexandre Schmidt (FDP) an der Medienorientierung vom Donnerstag. Das 1937 gebaute Haus genüge aber heutigen Bedürfnissen nicht mehr. «Die Lage ist top, die Infrastruktur nicht gerade flop – aber soso, lala.»

Das will die Stadt Bern als Besitzerin ändern. Geplant sind die Modernisierung und Neuorganisation – insbesondere der Betriebsabläufe – im heutigen, denkmalgeschützten Restaurant sowie ein neuer Anbau. Bauliche Lösungen werden nun mittels Projektwettbewerb für Generalplanungsteams gesucht. Das Wettbewerbsprogramm ist ab heute online auf www.simap.ch aufgeschaltet.

Ziel ist es, mit dem Erweiterungsbau den gedeckten Selbstbedienungsbereich von heute 78 auf 300 Sitzplätze zu vergrössern. Der Neubau soll angrenzend – kein direkter Anbau – am südöstlichen Ende des bestehenden Restaurants, Richtung Pelikan-Becken, realisiert werden. Das dortige Kiosk-WC-Häuschen wird laut Marcel Mischler, Leiter Baumanagement bei Immobilien Stadt Bern, abgerissen.

Wahrscheinlich sei eine Überbauungsordnung erforderlich, meinte Alexandre Schmidt. «Damit werden die Stimmberechtigten über das Projekt befinden können.» Er schätzt die Kosten auf drei bis dreieinhalb Millionen Franken.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt