Spektakel der Biker vor dem Münster

Bern

Für einmal bestaunen die Menschen auf dem Platz nicht den Münsterturm. Nein, sie beklatschen die Bike-Cracks, die um Medaillen jumpen.

  • loading indicator
Tobias Habegger@TobiasHabegger

Etwa ein halbes Dutzend Mountainbike-Künstler aus verschiedenen Ländern sind gleichzeitig auf dem EM-Parcours unterwegs. Einer klettert auf seinem Zweirad schräg gestappelte Baumstämme rauf, der andere hüpft auf dem Hinterrad von einem Betonzylinder zum nächsthöheren.

Schlag auf Schlag

Die mehreren Hundert Zuschauer der Trial-Halbfinals der Mountainbike-EM 2013 haben kaum Zeit, alle Jumps, jedes Kunststück und jeden erfolgreichen Balance-Akt zu beklatschen. Auf dem Münsterplatz und auf der Münsterplattform folgten die Höhepunkte am Freitagnachmittag Schlag auf Schlag.

«Ein solches Spektakel erlebe ich auf der Pläfe wirklich selten», sagt die 34-jährige Nicole Gasser. Sie sei oft und gerne hier. Und weil in diesen Tagen auch noch Mountainbike-EM sei «hat mich sogar mein Vater begleitet.» Der sitzt neben ihr, Paul Gasser, 67-Jahre alt – und seit zwei Jahren pensioniert. «Seit er Rentner ist, hat er so viel los, wie nie zuvor», sagt die Tochter. Beide Lachen.

Konzert am Samstag

Ihn fasziniere der Kontrast zwischen dem alten Münster und der modernen Sportart, sagt Paul Gasser. «Für die Stadt Bern ist die Mountainbike-EM ein super Anlass.» Er unterhält sich mit der Tochter über die Regeln. «Nach und nach – auch dank des Speakers, begreife ich die Regeln», sagt Nicole Gasser. Ihr Vater hält das Programmheft in der Hand.

Noch bis Sonntag dauert die EM. Weitere Wettkämpfe finden auf dem Gurten, auf der kleinen Schanze und auf dem Bundesplatz statt. Dort gibts am Samstag ab 21 Uhr ein Gratiskonzert von WAX und Steff la Cheffe.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt