Skywork-Gründer hat immer an eine Rettung geglaubt

Belp

Vor 34 Jahren gründete Alex Gribi die Fluggesellschaft Skywork. Auch er hätte schon beinahe eine Grounding erlebt – und hat in den letzten Wochen mit der Firma mitgelitten. Gribi plädiert für lokalpatriotisch unterlegtes unternehmerisches Engagement.

Alex Gribi im Businessterminal des Flughafens Bern.

(Bild: Christian Pfander)

Alex Gribi (70), das lange braune Haar unter einer Baseballkappe gebändigt, steigt die Treppe in den ersten Stock seines VIP-Terminals hoch. Es befindet sich am Rand des Flughafens Bern-Belp. Gribi geht durch einen Gang, durch ein Zimmer, öffnet die Fenstertür und tritt hinaus auf die Terrasse. Sie ist riesig und die Aussicht prächtig.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt