Sie war vor 45 Jahren illegal am Start

Murten

Weil Frauen noch nicht startberechtigt waren: Die bekannte Mittel- und Langstreckenläuferin Marijeke Moser wurde 1973 am Murtenlauf kurz vor dem Ziel aus dem Rennen gezerrt.

Sie schrieb Geschichte. Marijeke Moser nahm 1973 illegal als erste Frau am Murtenlauf teil und löste eine öffentliche Kontroverse aus.

(Bild: Enrique Muñoz García)

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote
Abonnieren Sie jetzt