SP gewinnt auf Kosten der SVP

Meikirch

Bei den Gemeinderatswahlen von Meikirch muss die SVP einen Sitz an die SP abgeben. Der bisherige Gemeindepräsident Niklaus Etter wurde abgewählt.

17 Stimmen haben Niklaus Etter zur Wiederwahl als Gemeindepräsident gefehlt. Seinen Platz nimmt neu SVP-Mann Kurt Wenger ein. Wenger übersprang mit 468 Stimmen die Hürde des absoluten Mehrs (460 Stimmen) nur knapp. Während die SVP im Kampf ums Gemeindepräsidium einen Erfolg verbuchte, muss sie sich bei der Verteilung der Gemeinderatssitze geschlagen geben. Hier verliert sie nämlich einen Sitz an die SP. Der Gemeinderat von Meikirch sieht folgendermassen aus: Anna Benker (EVP, 397 Stimmen), Kurt Wenger (SVP, 632), Hanspeter Salvisberg SVP, 234), Peter Friedrich (SP, 613), Florian Künti (SP, 260), Tarzisius Lipp (FDP, 691), Niklaus Etter (M.M., 651).

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt