Rund 300 Teilnehmende an Japan-Mahnwache

Bern

In verschiedenen Städten der Schweiz werden ab diesem Montag jeden Abend von 17 bis 21 Uhr Mahnwachen für die Menschen in Japan abgehalten. In Bern wird die Mahnwache ab Dienstag auf dem Bundesplatz abgehalten.

  • loading indicator

Auf dem Berner Waisenhausplatz gedachten die Teilnehmer der Opfer der Natur- und Atomkatastrophe in Japan. Sie wollten mit ihrer Präsenz ein «Zeichen gegen den atomaren Wahnsinn» setzen. Die Katastrophe in Japan zeige, dass auch die neuesten Technologien mit enormen Risiken verbunden seien.

Schweizweite Aktion

In Zürich versammelten sich auf dem Helvetiaplatz im Kreis 4 ein paar Dutzend Menschen. Auch sie gedachten der Opfer in Japan und zündeten Kerzen an. Der Slogan «Atomkraft - nein danke» war auf Fahnen, Klebern and Ansteckknöpfen allgegenwärtig. In der Westschweiz wurden ebenfalls Mahnwachen abgehalten. In Genf fanden sich beispielsweise etwa zwei Dutzend Personen ein.

Mahnwachen sind bisher angesagt in Basel, Bern, Zürich, Winterthur, Genf und Lausanne. Auf www.greenpeace.ch/mahnwache können Interessierte weitere Veranstaltungsorte anmelden beziehungsweise sich über die Plätze informieren.

cls/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt