Restaurant Zur Sonne abgebrannt – niemand verletzt

Rüfenacht

In Rüfenacht sind am Montag das Restaurant Sonne und ein angebauter Ökonomieteil niedergebrannt. Meldungen zu Verletzten gab es bis zum späten Abend keine. Die Löscharbeiten zogen sich bis in die Nacht hinein.

  • loading indicator

Als das Feuer am Montagnachmittag ausgebrochen war, hatten sich drei Personen im Restaurant befunden, wie die Kantonspolizei Bern und das Regierungsstatthalteramt des Verwaltungskreises Bern- Mittelland mitteilten. Diese drei Personen konnten sich aber rechtzeitig in Sicherheit bringen. Die Sanitätspolizei kontrollierte vor Ort sechs Personen vorsorglich auf allfällige Rauchvergiftungen.

Die Meldung über den Grossbrand an der Worbstrasse war kurz vor 16.30 Uhr eingegangen. Als die Einsatzkräfte eintrafen, befand sich das Gebäude bereits im Vollbrand. Die Feuerwehr konnte das Vieh, das sich im angebauten Ökonomieteil befunden hatte, ins Freie bringen.

Wegen des Brandes mussten die Einsatzkräfte die Worbstrasse und den Autobahnzubringer Richtung Rüfenacht Worb sperren. Auch der Verkehr auf der anliegenden Bernmobil-Linie 6 wurde zwischen Rüfenacht und Worb vorübergehend eingestellt. Da die Strasse gesperrt war, konnte kein Bahnersatz angeboten werden. Es kam in der Region zu grossen Verkehrsbehinderungen. Wie auf Bildern zu sehen ist, war die Rauchsäule bereits aus der Ferne erkennbar. Ein Leser berichtete, dass der Rauch sogar in Riggisberg noch zu sehen war.

Probleme wegen Kälte

Die tiefen Temperaturen erschwerten den Einsatz erheblich, wie die Behörden weiter mitteilten. Die Brandursache ist Gegenstand der Ermittlungen durch das Dezernat Brände und Explosionen der Kantonspolizei Bern.

Im Einsatz standen die Feuerwehren Worb, Allmendingen-Muri- Gümligen sowie die Berufsfeuerwehr Bern. Vor Ort waren auch die Sanitätspolizei Bern sowie Vertreter von Bernmobil, der Gemeinde Worb, zu der Rüfenacht gehört, und der Kantonspolizei Bern.

Weitere Details zum Brand lesen Sie am Dienstag auf Bernerzeitung.ch.

js

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt