Männerquote soll Verweiblichung der Schulen stoppen

Bern

Der Schweizer Demokrat Robert Meyer will weniger Frauen an Berner Schulen. Dank einer Geschlechterquote soll wieder die Hälfte der Lehrkräfte männlich sein. Dazu fehlt aber der Nachwuchs.

Seltenes Bild: In Berner Schulen arbeiten nur noch 22 Prozent männliche Lehrkräfte. Ex-Stadtrat Robert Meyer will dies mit einer Geschlechterquote nun ändern.

(Bild: Keystone)

Am Vormittag erläutert die Geschichtslehrerin Napoleons Feldzüge. Nach der Mittagspause werden mit der Werklehrerin geometrische Körper gebaut. Am Ende des Schultages steht Sport auf dem Stundenplan – abermals leitet eine Frau den Unterricht. In Berner Schulen stehen deutlich mehr Frauen als Männer hinter dem Lehrerpult: 78 Prozent Lehrerinnen sind es derzeit in der Stadt Bern. Im Kanton Bern sind es 76 Prozent.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt