Partygänger wissen oft nicht, was sie einwerfen

Bern

Die Drogeninfo Bern plus zieht nach einem halben Jahr Zwischenbilanz: Die Nutzer der kostenlosen Drogenuntersuchung konsumieren Drogen manchmal in anderer Zusammensetzung, als sie denken.

Unter den 183 analysierten Proben gehören Amphetamine (Speed) mit rund 30 Prozent zu den Spitzenreitern.

(Bild: Keystone)

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote
Abonnieren Sie jetzt