Neues Leben im alten Stadion Gurzelen in Biel

Das alte Bieler Gurzelenstadion wird seit 2016 als temporärer Freiraum genutzt. Die Behörden ziehen eine positive Zwischenbilanz.

Das alte Bieler Fussballstadion wird seit 2016 vielfältig genutzt.

Das alte Bieler Fussballstadion wird seit 2016 vielfältig genutzt.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Seit 2016 wird im Gurzelenstadion kein Fussball mehr gespielt. Bis auf dem Areal ein neues Quartier gebaut wird, wird das alte Stadion als temporärer Freiraum genutzt. Das Wagnis hat sich laut den Behörden bislang gelohnt.

2017 übernahm der Verein Terrain Gurzelen das Stadion inklusive Umschwung für drei Jahre, um dort soziokulturelle Projekte zu verwirklichen.

Die Stadt Biel zieht eine positive Zwischenbilanz, wie sie am Donnerstag mitteilte: In der ehemaligen Buvette unter der Tribüne entstand das Gastroangebot «Buibui». In den Garderoben richteten Musiker Übungsräume sowie ein Tonstudio ein. Der «Choeur de Biu» singt regelmässig auf der Tribüne.

Auf dem Spielfeld wiederum wurden Kartoffeln und Getreide angepflanzt. Das ehemalige Trainingsgelände dient als Kinderbaustelle, und im Sommer sorgt ein Openairkino für Unterhaltung.

Sowohl für die Stadt Biel als auch für den Verein stelle diese Zwischennutzung eine neue Erfahrung dar, heisst es in der Mitteilung weiter. Doch das Wagnis habe sich gelohnt, «die Gurzelen wurde belebt statt stillgelegt.» (flo/sda)

Erstellt: 14.06.2018, 17:08 Uhr

Artikel zum Thema

Biel: Entwicklung des Gurzelenquartiers geht voran

Die Stadt Biel legt bis zum 8. September die Änderung der baurechtlichen Grundlagen fürs Gurzelenquartier öffentlich auf. Das sind etwa das Baureglement, der Zonenplan und ein Bericht zu Stellungnahmen. Mehr...

Auf der Brache geht alles, jedenfalls fast

Bern/Biel In Biel wird das ehemalige Gurzelen-Stadion seit kurzem belebt. In Bern ist die Warmbächli-Brache zum Treffpunkt geworden. Was macht den Reiz von Brachen aus? Und wo liegen die Grenzen der Zwischen­nutzung? Mehr...

Gurzelenstadion wird vorläufig nicht abgerissen

Biel In Biel bleibt das ausgediente Gurzelenstadion vorläufig noch an seinem Platz. Der Gemeinderat hat beschlossen, eine Zwischennutzung zu prüfen. Mehr...

Marktplatz

Immobilien

Kommentare

Blogs

History Reloaded Der radikale Moralist

Bern & so Karaoke

Service

Die Welt in Bildern

Abkühlung: Der kleine Gorilla Virunga wird von seiner Mutter Nalani durch den Biopark Valencia in Spanien getragen. Virunga ist der zweite Gorilla, der im Rahmen des europäischen Artenschutzprogrammes geboren wurde. (17.August 2018)
(Bild: Manuel Bruque/EPA) Mehr...