Kontrolle nach Street Parade

Am Sonntag führte die Polizei auf der Autobahn A1 gezielte Fahrfähigkeitskontrollen durchgeführt. Die Massnahme wurde im Hinblick auf Rückkehrer von der Street Parade in Zürich getroffen.

Auf dem Rastplatz Lindenrain bei Hindelbank wurden die Kontrollen durchgeführt.

Auf dem Rastplatz Lindenrain bei Hindelbank wurden die Kontrollen durchgeführt. Bild: Google Streetview

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Auf der Autobahn A1 führte die Kantonspolizei Bern am Sonntag Fahrfähigkeitskontrollen von Fahrzeuglenkerinnen und Fahrzeuglenkern durch. Die Verkehrskontrollen fanden im Nachgang zur Street Parade in Zürich und den damit verbundenen Technopartys, welche zumeist erst in den frühen Morgenstunden endeten, statt.

Mehrere Polizeipatrouillen kontrollierten zwischen 8 und 12.30 Uhr insgesamt 63 Fahrzeuge und 137 Personen auf dem Autobahnrastplatz Lindenrain bei Hindelbank. Vier Fahrzeuglenkende standen dabei unter Drogeneinfluss. Ihnen wurde auf der Stelle der Führerausweis abgenommen.

Sechs Fahrzeuge wurden mit einem Drogenspürhund durchsucht. In zwei Fällen wurde die Hunde fündig. Insgesamt werden sich vier Personen wegen Widerhandlungen gegen das Betäubungsmittelgesetz vor der Justiz zu verantworten haben.

Überdies wurde ein Fahrzeug sichergestellt, da unter anderem aufgrund nicht funktionstüchtiger Bremsen die Betriebssicherheit des Fahrzeugs nicht gewährleistet war. In diesem sowie einem weiteren Fall wurden die Fahrzeuglenker wegen Widerhandlungen gegen das Strassenverkehrsgesetz angezeigt. Ausserdem wurden insgesamt fünf Ordnungsbussen ausgestellt.

Für die Fahrfähigkeitskontrollen standen 40 Mitarbeitende und ein Diensthund der Kantonspolizei Bern, sechs Mitarbeiter der Polizei Kanton Solothurn sowie ein Mitarbeiter des Instituts für Rechtsmedizin (IRM) der Universität Bern im Einsatz.

Erstellt: 14.08.2016, 18:53 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Bernerzeitung.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Abo

Die ganze Region. Im Digital-Light Abo.

Die BZ Berner Zeitung digital im Web oder auf dem Smartphone nutzen. Für nur CHF 17.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Blogs

Foodblog Si und Dave, die Töfflibuben

Gartenblog Blütenlos schön

Newsletter

Das Beste der Woche.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitag um 16 Uhr Leseempfehlungen fürs Wochenende. Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

#covfefe? Angela Merkel bedient das fedidwgugl-Haus in Berlin - und wir schütteln den Kopf ab dem sonderbaren Wahlslogan #fedidwgugl: Für ein Deutschland, in dem wir gut und gerne leben (18. August 2017).
(Bild: Michael Kappeler) Mehr...