Inselspital und Tarifsuisse einigen sich im letzten Moment

Seit 2012 konnten sich Krankenversicherer und die Insel Gruppe nicht mehr auf einen Tarif für stationäre Behandlungen einigen. Nun ist der Durchbruch gelungen.

Erstmals seit 2012 kam es zu einer Einigung bei den Tarifen für stationäre Behandlungen am Universitätsspital Bern.

Erstmals seit 2012 kam es zu einer Einigung bei den Tarifen für stationäre Behandlungen am Universitätsspital Bern. Bild: zvg

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der Tarifstreit zwischen Inselspital und Krankenkassen nimmt erneut eine überraschende Wende: Noch vor drei Monaten hiess es, die Verhandlungen mit Tarifsuisse seien wie in der Vergangenheit gescheitert. Am Montag nun teilte die Organisation mit 45 angeschlossenen Krankenkassen und das Inselspital mit, dass man sich «in letzter Minute» doch noch auf Tarife für die Abrechnung der stationären Spital­leistungen geeinigt habe.

Die Abmachung gilt für die Jahre 2012 bis 2018. Für 2012 bis 2016 akzeptierten die Parteien die von der Gesundheits- und Fürsorgedirektion festgesetzten provisorischen Tarife. Anschliessend sieht die Einigung sinkende Preise vor.

Auch mit der Krankenkasse Visana konnte sich das Inselspital bereits auf eine ähnliche Ab­machung einigen – ebenso mit der Einkaufsgemeinschaft HSK. Wie bei Tarifsuisse hiess es bei Letzterer im Vorfeld des Verhandlungsabschlusses, die Gespräche seien gescheitert. Einen Monat später dann folgte die Kehrtwende.

Noch ausstehend ist derzeit einzig eine Einigung mit der Krankenkasse CSS. Sollte eine solche nicht erzielt werden, muss SVP-Gesundheitsdirektor Pierre Alain Schnegg einen Tarif festsetzen. (mab)

Erstellt: 11.09.2017, 18:50 Uhr

Artikel zum Thema

100 Millionen für die Ewigkeit

Kehrtwende im Debakel um die Frauenklinik: Anders als bisher angenommen, können die Statikprobleme doch behoben werden. Das Inselspital hat den Entscheid für die 100 Millionen Franken teure Sanierung gefällt. Mehr...

Das Inselspital ist gerüstet

Wenn im Kanton Bern ein Chemieunfall geschieht, kommt das mobile Dekontaminationszelt des Inselspitals zum Einsatz. Gestern probten die Spezialisten den Ernstfall. Mehr...

Theodor Kochers Erben

Vor 100 Jahren starb Theodor ­Kocher. Der Berner Chirurgie-Pionier und Nobelpreisträger prägt das Inselspital bis heute. Mit neuen Operationstechniken und Therapien führen die Inselärzte im Bauchzentrum in seinem Geiste die Medizin zu neuen Fortschritten. Mehr...

Marktplatz

Immobilien

Kommentare

Blogs

Casino historisch Die schwankende Brücke

Bern & so Unsere Tunnel

Newsletter

Das Beste der Woche.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitag um 16 Uhr Leseempfehlungen fürs Wochenende. Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Wer wird Präsident? Ein traditionell gekleideter Chilene, ein sogenannter Huaso, verlässt nach seiner Stimmabgabe in Santiago die Wahlkabine. (19. November 2017)
(Bild: Esteban Felix/AP) Mehr...