In drei Minuten war der Weihnachtsbaum vom Bundesplatz am Boden

Bern

Am Montag um 10 Uhr wurde der knapp 14 Meter hohe Weihnachtsbaum auf dem Bundesplatz gefällt. Alles ging sehr schnell. Nach drei Minuten war die Tanne am Boden.

  • loading indicator

Bereits am frühen Morgen begannen die Arbeiten, um den Weihnachtsbaum zu entfernen: Um 4 Uhr morgens nahmen Mitarbeiter der Stadtgärtnerei den Weihnachtsschmuck ab. Schon sechs Stunden später hörte man auf dem Bundesplatz den Lärm einer Motorsäge.

Die Tanne wurde angesägt und fiel langsam um. Danach wurden die einzelnen Stücke mit einem Kran auf einen Lastwagen gehoben und weggefahren.

«Diese Stücke werden auf den Holzlagerplatz in der Elfenau gebracht», sagte Peter Kuhn, Leiter des Baumkompetenzzentrums der Stadtgärtnerei, auf Anfrage. Danach werden die Stücke zu Schnitzel für Heizungen verarbeitet.

Bernerzeitung.ch/Newsnetz

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt