In die Zukunft wird viel Geld investiert

Die Zustimmung ist deutlich ausgefallen. Das Schulhaus in Seedorf wird saniert, und daneben entsteht ein Neubau. Dafür sind die Seedorfer bereit, 8,25 Millionen auszugeben.

Das Schulhaus in Seedorf wird saniert.

Das Schulhaus in Seedorf wird saniert. Bild: Google Maps

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Gemeinde Seedorf will künftig nur noch drei Schulstandorte unterhalten: die Schulhäuser ­Wiler, Baggwil und Seedorf. Das Schulhaus in Baggwil wird gegenwärtig auf den neusten Stand gebracht, das in Seedorf ist als Nächstes an der Reihe. Darum befanden die Stimmberechtigen über einen Baukredit von 8,25 Millionen Franken.

Neben dem sanierten Schulhaus wird bald ein Neubau mit drei Klassenzimmern und einem Kindergarten stehen. «Ich freue mich über den Ausgang dieser Abstimmung», so Gemeindepräsident Hans Peter Heimberg. «Ich glaube, dass die Mehrheit der Leute sieht, dass wir mit der Schule 2020 in die richtige Richtung gehen.» Auch die zuständige Gemeinderätin Verena Remund zeigte gestern Freude. «Dieses Resultat bringt uns weiter», erklärte sie.

Die Baupublikation ist durch den Statthalter bereits veröffentlicht. Im Januar werden die Bauarbeiten ausgeschrieben, und im August ist der Baubeginn vorgesehen. «Ein enger Zeitplan», das weiss auch der Gemeindepräsident. «Wir hoffen, dass wir nicht durch Einsprachen gebremst werden.


Resultate:501 Ja (62,9%), 296 Nein (37,1%). Stimmbeteiligung: 34,2%. (cng)

Erstellt: 27.11.2017, 07:51 Uhr

Artikel zum Thema

Leben unter Höchstspannung

Seedorf Wohnhäuser in Aspi bei Seedorf stehen unmittelbar unter der Hochspannungsleitung. Swissgrid plant, diese zu verstärken. Doch wie gehen die Anwohner mit dem ständigen Einfluss von Elek­trosmog um? Mehr...

Protest gegen die Obrigkeit

Seedorf Die Kirchgemeinde Seedorf erwägt, die histo­rischen Wappenscheiben in ihrer Kirche zu ersetzen. ­Gründe dafür gibt es einige – konkrete Pläne jedoch bis jetzt noch nicht. Mehr...

Widerstand gegen Hochspannung

Gegen die Verstärkung der Stromleitung Basse­court–Mühleberg sind zahl­reiche Einsprachen von Gemeinden und Privaten eingegangen. In Seedorf ist der Widerstand besonders gross. Mehr...

Marktplatz

Immobilien

Kommentare

Blogs

Blog: Never Mind the Markets Was ist los in den USA?

Mamablog Wie binär denken unsere Kinder?

Service

Die Welt in Bildern

Haar um Haar: Was aussieht wie die Nahaufnahme eines Blütenstandes sind tatsächlich Rasierpinsel aus Dachshaar. Sie stehen bei einem Pinselhersteller im bayerischen Bechhofen. (25. September 2018)
(Bild: Daniel Karmann/dpa) Mehr...