Im Oberfeld gehen die Lichter an

Ostermundigen

Rund 1300 Leute werden dereinst im Oberfeld leben. Die neue Siedlung hat schweizweit Pioniercharakter – auch dank der Strassenbeleuchtung. Gestern Abend wurde sie eingeweiht.

Die neue Ahornstrasse ist mit einem «intelligenten» LED-Beleuchtungssystem ausgerüstet. Links die autofreie Siedlung Oberfeld.

(Bild: Urs Baumann)

Der Ostermundiger Gemeindepräsident Thomas Iten schreitet die Ahornstrasse hinunter. Weiter unten, wo keine Fussgänger und Autos unterwegs sind, leuchten die Strassenlampen nur reduziert. Die Lampen in Itens Nähe dagegen sind hell und werden einige Sekunden, nachdem er vorbeigegangen ist, wieder dunkler. «Das ist eine gute Geschichte», sagt er. «Genial.»

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt