Thomann verlässt «Schweizerhof»

Bern

Der Hotelmanager Michael Thomann verlässt den Schweizerhof am Berner Bahnhof per Ende Februar 2014. Der 41-Jährige übernimmt die Leitung der Sorell Hotels.

Michael Thomann verlässt das Hotel Schweizerhof in Bern und übernimmt die Leitung bei Sorell Hotels Switzerland.

Michael Thomann verlässt das Hotel Schweizerhof in Bern und übernimmt die Leitung bei Sorell Hotels Switzerland.

(Bild: Susanne Keller)

Der 42-jährige Michael Thomann übernahm die Leitung des Hotels Schweizerhof 2010. Unter seiner Ägide erhielt das 5-Stern-Haus etliche Auszeichnungen, Thomann selbst wurde vom Wirtschaftsmagazin «Bilanz» 2012 zum Hotelier des Jahres gewählt.

Nun verlässt er den Schweizerhof Ende Februar 2014. Am 1.April übernimmt Thomann die Leitung der Sorell Hotels Switzerland. Die achtzehn 3- und 4-Stern-Betriebe gehören zum ZFV-Unternehmen (Zürcher Frauenverein). In Bern sind es die Hotels Ador und Arabelle. Thomann, Hotelier HF und diplomierter Betriebsökonom, wird damit Chef einer der grössten Hotelgruppen der Schweiz.

Kein leichter Entscheid

Er verlasse den Schweizerhof freiwillig. Es sei nie zu Unstimmigkeiten mit der Besitzerin, der Katara Hospitality Switzerland AG, gekommen. «Ich liebe den Schweizerhof», sagt Thomann. Der Entscheid, Bern zu verlassen, sei ihm nicht leichtgefallen. «Ich habe über einen Monat lang damit gerungen, aber es gibt im Leben Chancen, die nicht oft wiederkehren.»

Die Eigentümer würden seinen Abgang bereuen, hätten aber Verständnis. «Unter seiner Führung wurde der Schweizerhof wieder zur ersten Adresse in Bern. Qualität ist für Michael Thomann die oberste Maxime», hält Bruno Schöpfer, Managing Director der Katara Hospitality Switzerland AG, fest.

Thomann habe die Standards für einen Nachfolger hoch gesetzt. Mit ihm verlässt auch seine Frau Barbara Thomann den Betrieb. Sie war für Public Relations zuständig.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt