Belp

Gleitschirmflieger will Flughafen Belp schliessen

BelpDer Bund bewilligte letzte Woche den Südanflug am Flughafen Bern-Belp. Gleitschirmflieger fühlen sich übergangen. Mit einer Petition verlangen sie nun die Schliessung des Flughafens.

Mit dem Südanflug wird Bern wird entlastet, das Aaretal belastet. Das stösst Gleitschirmpiloten sauer auf.

Mit dem Südanflug wird Bern wird entlastet, das Aaretal belastet. Das stösst Gleitschirmpiloten sauer auf. Bild: Bruno Stüdle

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Das Bundesamt für Zivilluftfahrt (Bazl) bewilligte am vor einer Woche das Gesuch um ein satellitengestütztes System am Flughafen Bern-Belp für den Instrumentenanflug aus dem Süden.

Segelfluggruppen, Deltasegler, Ballonfahrer und Gleitschirmclubs wehrten sich im Vorfeld gegen den Südanflug über das Aaretal, da die Region bei Hobbyfliegern beliebt ist und durch den Flugverkehr eingeschränkt wird.

Nun fordert eine Online-Petition, dass der Flughafen geschlossen wird. Bereits über 500 Personen haben unterschrieben.

«Ein Schlag ins Gesicht»

Gestartet hat die Petition der junge Gleitschirmpilot Felix Brun. «Ich habe die Petition aus einer Wut heraus gestartet», sagt er dem «Bund».

Brun fühlt sich vom Bundesamt für Zivilluftfahrt (Bazl) und von den Flughafenbetreibern übergangen: «Der Südanflug ist ein Schlag ins Gesicht der HängegleiterpilotInnen, welche sich die letzten Jahre immer kompromissbereit gezeigt haben», steht im Text der Petition, die sich an Regierungsrätin Barbara Egger-Jenzer richtet.

Allerdings begrüssen nicht alle Gleitschirmpiloten die radikale Forderung. Der Präsident des Berner Gleitschirmclubs Bärn Gliders äussert sich im «Bund» zurückhaltend. Er wolle lieber auf Dialog setzen und «kein Geschirr zerschlagen». (flo)

Erstellt: 30.01.2018, 16:24 Uhr

Artikel zum Thema

Mehr Fluglärm im Aaretal

Bern-Belp Der Widerstand nützte nichts: Der Bund bewilligt das neue Verfahren für den Südanflug. Bern wird entlastet, das Aaretal belastet. Mehr...

Bald Entscheid zum Südanflug

Belp Bis Ende Jahr will der Bund über die Einführung des umstrittenen Südanflugs entscheiden. Der Flughafen Bern-Belp hält trotz Kritik am Vorhaben fest. Mehr...

Die Differenzen sind zu gross

Belp Zum geplanten Südanflug im Belpmoos gingen über 300 Einsprachen ein. Der Bund wird mit den Einsprechenden keine Verhandlungen führen. Mehr...

Marktplatz

Immobilien

Kommentare

Die Welt in Bildern

Spiel mit der Blase: Ein Mädchen spielt mit Seifenblasen in der Nähe des Brandenburger Tors in Berlin. (14. Februar 2018)
(Bild: EPA/HAYOUNG JEON) Mehr...