Gebirgsspezialisten retten Hund aus Felswand

Rüeggisberg

Am Dienstag rückten Gebirgsspezialisten wegen eines Hundes in Not aus. Sie mussten das Tier aus einer Felswand der Schwarzwasserschlucht retten.

Bei der Kantonspolizei Bern ging am Dienstagmorgen um 7.20 Uhr eine Meldung zu einem verunfallten Hund ein. Die Hilfe von Gebirgsspezialisten und der Alpinen Rettung Schweiz war gefragt: Der Hund musste aus einer Felswand der Schwarzwasserschlucht in der Gemeinde Rüeggisberg gerettet werden. Er wurde etwa 70 Meter weiter unten gefunden.

Der Vierbeiner wurde schon seit Montagabend vermisst. Mit einem Hundegeschirr wurde er gesichert und per Flaschenzug nach oben befördert. Laut der Kantonspolizei geht es dem Hund gut. Er habe nach der Rettung gleich zwei Cervelats gefressen und befinde sich mittlerweile wieder bei seinen Besitzern, schreibt die Polizei auf Twitter.

chh/pd

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt