Frau von Unbekanntem beraubt

Bern

Am Dienstagnachmittag ist es in Bern zu einem Raub gekommen. Ein unbekannter Mann besprühte eine Frau mit Pfefferspray und entwendete daraufhin Wertsachen.

In der nähe des Kanonenwegs in der Stadt Bern wurde die Frau überfallen.<p class='credit'>(Bild: Google Maps)</p>

In der nähe des Kanonenwegs in der Stadt Bern wurde die Frau überfallen.

(Bild: Google Maps)

Am Dienstag ist es um 13.10 Uhr beim Obergericht in Bern zu einem Raub gekommen war, berichtet die Berner Kantonspolizei. Gemäss aktuellen Erkenntnissen befanden sich zwei Frauen beim Kanonenweg auf einer Rasenfläche, als sich ihnen zwei unbekannte Männer näherten. Einer von ihnen habe die eine Frau angesprochen und aufgefordert, ihm ihr Mobiltelefon auszuhändigen. Als die Frau der Aufforderung nicht nachgekommen sei, habe der Unbekannte sie mit Pfefferspray besprüht. Daraufhin habe er Wertsachen entwendet und sei zu Fuss in Begleitung des zweiten Mannes in Richtung Bahnhof geflüchtet.

Die beiden Männer sind gemäss Aussagen zwischen 18 und 22 Jahre alt und von heller Hautfarbe. Der Mann, der einen Pfefferspray einsetzte, trug eine schwarze Trainerjacke mit Kapuze, eine dunkle Jeans und eine schwarze Sonnenbrille. Er hatte einen Vollbart und sprach gebrochen Deutsch. Der andere Mann war mit einer roten Trainerjacke, einer Bluejeans und einem roten Baseballcap bekleidet.

Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Personen, die den Raub beobachtet haben oder Angaben zu den Männern machen können, werden gebeten, sich zu melden.

lub/Polizei

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt