Die Ruhe nach dem Skywork-Grounding

Muri

Seit der Linienbetrieb am Flughafen Bern eingestellt wurde, ist in den umliegenden Quartieren Ruhe eingekehrt. Die Anwohner geniessen die erste warme Jahreszeit nach dem Grounding.

Von den Villen am Aarehang geht der Blick hinab zum Flughafen. Dort ist es ungewohnt still.

Von den Villen am Aarehang geht der Blick hinab zum Flughafen. Dort ist es ungewohnt still.

(Bild: PD)

Stephan Künzi

Die Stille ist ungewohnt, doch sie ist willkommen. Seit das Ende der Fluggesellschaft Skywork den Linienverkehr im Belpmoos zum Erliegen gebracht hat, schlafen die Anwohner viel besser. Das gilt für den späten Abend genauso wie für den frühen Morgen: Die Vorschriften erlauben es, auf dem Flughafen Bern bis um 23 Uhr zu landen und ab 6 Uhr wieder zu starten.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt