Die Poller in der Aarbergergasse stecken seit zwei Jahren fest

Bern

Schon lange gab es in der Aarbergergasse keinen Unfall mehr mit dem Poller. Der Grund ist simpel: Die Anlage ist seit bald zwei Jahren ausser Betrieb. Schuld daran sind laut der Stadt der Winter, eine Baupanne und Schäden durch Unbekannte.

Poller unten: So präsentiert sich die Situation in der Aarbergergasse.

Poller unten: So präsentiert sich die Situation in der Aarbergergasse.

(Bild: Urs Baumann)

Markus Ehinger@ehiBE

Es ist eine Mischung aus Mitgefühl und Schadenfreude, welche Passanten überkommt, wenn wieder mal ein Auto in der Aarberger- oder der Hotelgasse von einem Poller «aufgespiesst» wird. Seit bald zwei Jahren gab es jedoch in der Aarbergergasse überhaupt keine Zwischenfälle mehr. Der simple Grund: Die Polleranlage ist permanent ausgeschaltet. Wegen Bauarbeiten von Energie Wasser Bern (EWB) an Gas- und Wasserleitungen wurde sie im Januar 2012 ausser Betrieb genommen – und bis heute nicht mehr eingeschaltet. Bei den Bauarbeiten wurden damals die Präsenzschlaufen der Anlage in Mitleidenschaft gezogen. Dabei handelt es sich um im Boden eingelassene Drähte, die Autos oder Motorräder erkennen, erklärt Christian Beiner, Leiter Verkehrsmanagement und Verkehrstechnik im Tiefbauamt der Stadt Bern. Neben dieser Panne wurde die Polleranlage in der Aarbergergasse auch durch «äussere Einwirkung» beschädigt.

Raser in der Aarbergergasse

Vor allem am Abend nutzen seit der Abschaltung vor knapp zwei Jahren Raser mit aufgemotzten Autos die freie Durchfahrt, um ihre Fahrzeuge zu präsentieren. «Es ist ein grosses Glück, dass es noch keinen schweren Unfall gab», sagt Bernhard Hüsser von der Gourmanderie Moléson. Er ist Vorstandsmitglied der IG Aarbergergasse. Das Gewerbe wünscht sich die Poller zurück: «Sie sind dringend notwendig, nur schon für die Sicherheit der Passanten.» Hüsser kritisiert auch die schlechte Signalisation und die Pannenanfälligkeit der siebenjährigen Anlage: «Ich wäre schon froh, wenn die Anlage mal ein Jahr am Stück funktionieren würde», sagt Hüsser. Er begreife nicht, warum Hunderttausende Polleranlagen in Frankreich funktionierten, es in Bern aber immer wieder Probleme gebe.

Langer Ausfall wegen Wetter

Der fast zweijährige Ausfall der Polleranlage in der Aarbergergasse hat laut Tiefbauamt verschiedene Gründe. Zum einen hätten die Bauarbeiten von EWB bis in den Herbst 2012 gedauert. Der Asphalt im Bereich der Polleranlage wurde im September 2012 eingebaut. «Zum andern hatten wir einen langen Winter mit erstem Schneefall Ende Oktober und letztem Schnee im März 2013», sagt Beiner. «Während der kalten Jahreszeit können keine Detektorschlaufen eingebaut werden.» Im Frühjahr 2013 wollte das Tiefbauamt die Resultate des Pilotversuchs in der Hotelgasse abwarten. Dieser Versuch dauerte bis Juli 2013 (siehe Infobox). Inzwischen ist die Erneuerung der Polleranlage Aarbergergasse aufgegleist, die Vorbereitungsarbeiten sind im Gang. Ende Oktober sollte in der Aarbergergasse keine freie Fahrt mehr möglich sein.

Stadt muss bezahlen

Dass die Poller pannenanfällig sind, ist beim Tiefbauamt bekannt. Deshalb wurde die Anlage in der Hotelgasse bereits von Mitte 2011 bis Mitte 2012 komplett erneuert und im Rahmen eines Pilotversuchs mit zusätzlicher Signalisation und Markierungen erweitert (siehe Infobox). «Die erneuerte Anlage unterliegt der Werksgarantie», sagt Christian Beiner. Anders bei den Pollern in der Aarbergergasse. Hier ist die Garantie abgelaufen. Die Instandstellung inklusive Ersatz eines Pollers, der durch Autofahrer in Mitleidenschaft gezogen wurde, kostet die Stadt Bern 10'000 Franken. Regress auf EWB nimmt das Tiefbauamt nicht. «Die Schäden, die in direktem Zusammenhang mit der Baustelle stehen, sind von der Summe her nicht gravierend», sagt Beiner.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...