Die Planung um den Bahnhof wird massiv teurer

Rund um den Bahnhof Bern soll ein gestalterisch hochwertiger Ankunfts- und Empfangsort entstehen. Das Projekt kostet mehr als ursprünglich angenommen.

Der Raum rund um den Bahnhof Bern soll attraktiver werden.<p class='credit'>(Bild: Franziska Rothenbühler)</p>

Der Raum rund um den Bahnhof Bern soll attraktiver werden.

(Bild: Franziska Rothenbühler)

Der Gemeinderat braucht mehr Geld für das Projekt Stadtraum Bahnhof. Mit «Stadtraum Bahnhof» soll ein langfristiges räumliches Ziel für den Raum rund um den Bahnhof entwickelt werden.

Es soll ein gestalterisch hochwertiger Ankunfts- und Empfangsort entstehen, der weiterhin als zentrale Mobilitätsdrehscheibe und Auftakt zu den Quartieren funktioniert.

Für den Planungsprozess Stadtraum Bahnhof werde dem Stadtrat eine Erhöhung des Planungskredits um 930'000 Franken auf insgesamt 1'080'000 Franken beantragt, schrieb der Gemeinderat am Donnerstag in einer Mitteilung.

Mit der Planung will der Gemeinderat über den Zeitraum der laufenden Arbeiten am Projekt Zukunft Bahnhof Bern (ZBB) hinaus unterschiedliche Raumnutzungsbedürfnisse sowie städtebauliche und verkehrstechnische Anliegen aufeinander abstimmen.

Eine Grundlage für die Planung bildet die im Rahmen von ZBB erarbeitete Lösung für eine neue Personenpassage und die Neugestaltung des Hirschengrabens, welche der Gemeinderat am vergangenen Dienstag in die öffentliche Mitwirkung gegeben hat. (cla/pd)

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt