Die Migros-Filiale am Bubenbergplatz muss umziehen

Die derzeit laufende Erweiterung des Bahnhofs Bern und die von der Stadt geplante Neugestaltung des Bubenbergplatzes haben auch Folgen für die Migros-Filiale am Bubenbergplatz.

Die Migros-Filiale am Bubenbergplatz bleibt voraussichtlich noch bis Herbst 2020 geöffnet. Dann erhält der Supermarkt einen neuen Standort.<p class='credit'>(Bild: Valerie Chetelat)</p>

Die Migros-Filiale am Bubenbergplatz bleibt voraussichtlich noch bis Herbst 2020 geöffnet. Dann erhält der Supermarkt einen neuen Standort.

(Bild: Valerie Chetelat)

Klar ist schon jetzt: Die Migros-Verkaufsstelle im Untergeschoss des Bubenbergplatzes wird einen neuen Standort erhalten. Wo dieser sein wird, ist noch offen. Migros-Sprecherin Andrea Bauer bestätigt: «Die SBB als Eigentümerin werden im Rahmen des Projektes ZBB - Zukunft Bahnhof Bern das Gebäude anpassen, wodurch der Migros-Supermarkt umplatziert und neu konzipiert wird.»

Der heutige Supermarkt bleibt voraussichtlich bis Herbst 2020 geöffnet. Da sich die Migros-Filiale im Untergeschoss befindet, ist sie direkt von der Fussgängerunterführung betroffen, welche die Stadt Bern zwischen dem Bahnhof und dem Hirschengraben plant. Im Rahmen des Erweiterungsprojektes des Bahnhofs Bern ist vorgesehen, dass der Bahnhof im Bereich des Bubenbergplatzes einen neuen Ausgang erhält.

Die Stadt hat diese Woche die entsprechenden Pläne vorgestellt. Die Planer erwarten einen starken Pendlerstrom durch diese neue Fussgängerunterführung. Entsprechend dürften die dort entstehenden Detailhandelsflächen begehrt sein. (rag/sny)

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt