«Wir sind vor Bern, nicht dahinter»

Belp Die Gemeinde will jetzt ein Vorbild sein, noch mehr im Zentrum stehen – und ihre Aufgaben erledigen. Mehr...

Alec von Graffenrieds Hüsli ist illegal

Riggisberg Ein blockhausähnlicher Unterstand im Wald des Berner Stadtpräsidenten Alec von Graffenried in Rüti bei Riggisberg muss rückgebaut werden. Mehr...

Stadt Bern kommuniziert neu auch in Gebärdensprache

Bern Die Stadt Bern als Vorreiterin in Sachen Gebärdensprache: Neu werden auf der städtischen Internetseite wichtige Informationen in Videos gebärdet. Mehr...

Die «Worbla» gibt ihre Geheimnisse preis

Worb In diesem Zug werden künftig Tausende von Pendlerinnen und Pendlern unterwegs sein: Die neue «Worbla» bietet bequemere Sitze – und überrascht vor allem mit etlichen ungewohnten Details. Mehr...

Aareschlaufe für Böötler und Schwimmer gesperrt

Bern Am Wochenende ist der Aareabschnitt zwischen Schwellenmätteli und Altenbergsteg gesperrt. Grund dafür ist die Schweizermeisterschaft im Flachbootfahren. Mehr...

Sie wollen eine neue Markthalle

Bern Am Donnerstag wurde der Verein «IG Neue Markthalle Bern» gegründet. Nun braucht es Investoren und weitere Unterstützer. Mehr...

Auch Ittigen setzt auf Publibike

Ittigen Nach der Stadt Bern will auch Ittigen einen Veloverleih aufbauen. Die Stationen sollen ebenfalls von Publibike betrieben werden. Mehr...

Mitholz: Welche Überwachung ist nötig?

Kandergrund Welche ­zusätzlichen Überwachungsmassnahmen für das Munitionslager Mitholz nötig sind, soll möglichst rasch geklärt werden. Dies hat die Arbeitsgruppe anlässlich ihres ersten Treffens beschlossen. Mehr...

Ex-Postchef Bucher gibt Berner Kunst-Präsidium ab

Bern Jürg Bucher, der Stiftungsrats­präsident der beiden grossen Berner Museen, tritt überraschend zurück. Mehr...

Viel Schweiss und ein Heiratsantrag

Wichtrach Langsam, aber sicher befindet sich Selin Wüthrich im Endspurt für ihr Saisonziel, den Jungfrau-Marathon. In diesem Hitzesommer zu trainieren, war für die Läuferin nicht einfach. Mehr...

Licht fürs Burgerspital

Bern Mit der ­Beleuchtung des Burgerspitals soll der Bahnhofsplatz weiter aufgewertet werden. Mehr...

Retter im Schutzanzug

Mein Job Keine Angst vor Wespen, Flöhen & Co.: Die 25-jährige Anouk Ledermann ist Kammerjägerin in Biel. Mit modernem Gerät macht sie allerlei Schädlingen und Plaggeistern den Garaus. Mehr...

Alternative Kultur in Geldnot

Bern Sowohl die Heitere Fahne als auch der Zirkus Chnopf bekunden Finanzierungsprobleme. Mehr...

Wenn nur Helene Fischer käme!

Bern Auf der Warmbächli-Brache in Bern findet dieses Wochenende das Festival Säbeli Bum statt. Wäre es nach ­Lukas Schwander gegangen, stände Helene Fischer auf der Bühne. Mehr...

Papst Franziskus persönlich traute ihn

Bern Im Sommer 2016 zog Luca Schäfer nach Rom, bereit, als Schweizer ­Gardist im Fall der Fälle für Papst Franziskus sein Leben zu lassen. Ende Juli kam er zurück – quicklebendig und mit der grossen Liebe. Mehr...

CSL Behring baut im Wankdorf aus

Bern Das grösste Industrieunternehmen der Stadt ist im Moment auch eine grosse Baustelle. CSL Behring erweitert den Sitz im Wankdorf um ein Gebäude für rund 50 neue Arbeitsplätze. Mehr...

Publibike-Konkurrenz steht bereit

Bern Auch am Mittwoch war Publibike daran, missbräuchlich verwendete Velos einzusammeln. Die nächste Herausforderung für den Berner Veloverleih wird der Markteintritt von Smide sein. Mehr...

Die Seftigenstrasse muss schon wieder umgepflügt werden

Wabern Weil der Untergrund der Tramschienen instabil ist, muss die Seftigenstrasse in absehbarer Zeit von Grund auf saniert werden. Von Pfusch wollen die Verantwortlichen bei Bernmobil trotzdem nicht reden. Mehr...

Grosse Staus nach Unfall auf A1 bei Bern-Brünnen

Bei einer Kollison wurden zwei Personen verletzt. Nach dem Unfall musste die Strasse mehrere Stunden lang gesperrt werden. Mehr...

«Goldener Schuss» erfolgte laut Gericht ohne Absicht

Es geschah ohne Absicht: So beurteilte das ­Gericht den Fall einer 27-jährigen Drogenabhängigen, die einem Alkoholkranken einen Drogencocktail spritzte. Dieser starb an dessen Folgen. Mehr...

Region

Muss der Religionsunterricht ausgebaut werden?

Ja

 
29.8%

Nein

 
70.2%

1036 Stimmen

Marktplatz

Immobilien

Giraffen zieren die Stadt Bern. Sollen die Graffiti bleiben?

Ja

 
28.9%

Nein

 
71.1%

409 Stimmen