«Das ist jetzt wirklich unschön, Erich!»

Stadt Bern

Kurz vor Mitternacht war der Berner Stadtrat am Ziel einer mehrstündigen Reise: Er sagte deutlich Ja zum städtischen Anteil fürs Tram Region Bern. Selber hat sich das Parlament mit dieser Debatte aber aufs Abstellgleis manövriert. Die Bürgerlichen trötzelten, Rot-Grün zelebrierte auf arrogante Art seine Mehrheit.

Die Reise des Berner Stadtrats begann am Donnerstag um 15 Uhr in relativer Minne. Sie endete kurz vor Mitternacht im Chaos, als eine grosse Mehrheit den städtischen Anteil von knapp 55 Millionen Franken für das Tram Region Bern durchwinkte.Dazwischen lag eine Debatte, die einen ratlos zurücklässt. Vollmond war nicht. Es ging nicht um die Reitschule. Aber von links bis rechts spielten sie völlig verrückt.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Kommentare
Loading Form...