Biel, nachts

War früher wirklich alles besser?

Simone Lippuner

Ein Wiedersehen mit alten Freunden. Nach notabene fünfzehn Jahren. Wie das Leben manchmal so spielt, war es ein Todesfall, der diese einst wilde Freundschaft zwischen uns sechs ehemaligen Arbeitskollegen wiederbelebte. An der Beerdigung die Whatsapp-Gruppe lanciert, tagelang Termine gesucht, Monate später hat es geklappt. Wenn schon, denn schon, dachten wir und setzten für diese Nostalgiereise durch die Bieler Nacht auf unsere früheren Lieblingsspunten. Vorgeglüht wurde im «Tiff».

«Du siehst noch genau gleich aus!», charmierten wir, drückten und herzten uns, waren noch nüchtern und wussten: Das ist gelogen.

Ein paar Gläser und Blicke später war es unübersehbar: Wir hatten uns gut gehalten. Aber an wem ziehen fünfzehn Jahre sturm- und spurlos vorbei? Furchen, Tränensäcke, hier ein paar Kilo mehr, da ein paar Haare weniger. Er habe sich jüngst einen Nasenhaarschneider kaufen müssen, jammerte ein Freund, dort und auf dem Rücken würden sie nun wuchern, so ab 40.

Doch wir hatten noch mehr gemeinsam als ästhetische Probleme. Zu wenig Me-Time, da Kinder. Oder zu viel Freude am Feiern. Nach Mitternacht offenbarte sich dann der Ernst des Lebens. Nicht die Brille, die nun nötig war, um die Dessertkarte zu entziffern. Die Herzensangelegenheiten waren es, die unseren verschworenen Haufen seelisch wieder verband. Eheprobleme. Kranke Elternteile. Verpasste Chancen. Wir entblössten unsere Wunden, streuten einander etwas Liebe drauf.

Über all den Wehwehchen des Lebens wurden wir wehmütig. Wie einfach früher doch alles war! Besser. Unbeschwerter. Wir zogen weiter. Und endeten, wo wir gestartet waren. Das «Tiff» war ein Trost: dieselben abgewetzten Ledersessel; milchige Gläser; AC/DC ausder Jukebox; sogar derselbe Barkeeper.

Ich ging die Treppe runter auf die Toilette. Starrte auf den Rollenhalter. «Fuck the system», stand mit schwarzem Filzstift geschrieben. Und die Initialen: S.L. Das war ich. Vor fünfzehn Jahren.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt