Berner bringt Wein in PET-Gläsern auf den Markt

Zollikofen

Dass Uni-Abschlussarbeiten nicht in der Schublade verschwinden müssen, beweist Lukas Anderegg aus Zollikofen. Seit Anfangs November vertreibt der 24-Jährige Wein in PET-Gläsern.

  • loading indicator
Claudia Salzmann@C_L_A

Im Fussballstadion, am Gurtenfestival oder beim Wandern: In solchen Situationen wünschte sich Lukas Anderegg aus Zollikofen oft ein Glas Wein. Wegen des Glasverbotes, dem fehlenden Flaschenöffner oder des Gewichts, war dies nicht möglich. Das brachte ihn auf die Idee: Warum nicht Wein in PET-Flaschen anbieten? Der Businessplan für sein Start-Up «Nouvin», den er in seinem Betriebsökonomie-Studium an der Fachhochschule in Bern erstellte, sei eine gute Grundlage gewesen, um ins Geschäft einzusteigen.

Seit Anfang November sind nun im Onlinehop je ein Weisswein, ein Rosé und ein Rotwein aus der Region Montagne d’Alaric in Südfrankreich bestellbar.

Komisch klingt es, wenn Anderegg von Wein in PET spricht, doch der 24-Jährige erläutert: «PET verändert den Geschmack der Getränke nicht». Und nennt als Beispiele Süssgetränke wie Coca Cola. Ausserdem werde der Wein direkt auf dem Weingut abgefüllt. «So ist gewährleistet, dass der Wein nicht mit zusätzlichem Sauerstoff versetzt wird und so keine Oxidation stattfinden kann», sagt er.

Schweizweit erster Onlineshop

Die PET-Gläser haben ein schönes Design und beinhalten 1,87 Deziliter, ein Viertel einer herkömmlichen Weinflasche. Die Gläser sind mit einem Aludeckel verschlossen, ähnlich wie bei einem Joghurt. Wie ein Test der Redaktion zeigt, ist der Inhalt Geschmacksache: Der Rotwein, eine Mischung aus Merlot, Cabernet Sauvignon und Syrah, mundet nicht allen.

Der Rosé mit Grenache- und Syrah-Trauben hingegen ist fruchtig-erfrischend, und der Weisswein (Chardonnay und Sauvignon Blanc) dürfte Jüngeren sehr zusagen. Fazit der Tester: Ein stilvolles Hipster-Angebot zu moderaten Preisen.

«Nouvin» ist schweizweit der erste Shop, wo man Wein in PET kaufen kann. Ab 1. Dezember wird das Angebot um den «Vino Solo» aus Spanien erweitert.

Bernerzeitung.ch/Newsnetz

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt