Berner Rüstabfälle werden in Galmiz zu Biogas verarbeitet

Bern

Aus Speise- und Rüstabfällen aus der Stadt Bern entstehen künftig in Galmiz Biogas und Kompost. Für die erweiterte Grüngutabfuhr kann man sich ab sofort anmelden.

Hier bei der Kompostieranlage Seeland in Galmiz werden die Rüstabfälle aus der Stadt Bern verarbeitet.

Hier bei der Kompostieranlage Seeland in Galmiz werden die Rüstabfälle aus der Stadt Bern verarbeitet.

(Bild: Archiv FN)

Ab 2015 können Haushalte in der Stadt Bern auch Rüstabfälle und Speisereste per Grüngutsammlung entsorgen. Das hat der Stadtrat 2013 beschlossen. Jetzt ist klar: Die Berner Bioabfälle werden in Galmiz verarbeitet. Die Kompostieranlage Seeland AG hat den Zuschlag für die Verwertung des Grüngutes erhalten. Die Kompostieranlage wird aus den Bioabfällen Biogas und Kompost gewinnen. «Das Gas wird in Energie umgewandelt, der Kompost landet auf den Seeländer Gemüsefeldern», sagt Gemeinderätin Ursula Wyss.

Gebühr zwischen 54 und 313 Franken

Dank der erweiterten Grünabfuhr soll weniger Hauskehricht entstehen und die Sauberkeit in den Quartieren verbessert werden. Wer die Dienstleistung nutzen will, kann sich ab sofort anmelden. Die Anmeldung ist auch für jene nötig, die bereits einen Grüngutcontainer besitzen. Die Grüngutsammlung wird zu zwei Dritteln aus den Abfallgrundgebühren finanziert. Neu wird für die Nutzung der Grüngutsammlung zusätzlich eine Containergebühr pro Jahr verrechnet. Sie beträgt je nach Containervolumen 54 bis 313 Franken.

Neuer Tourenplan der Grünabfuhr

Wegen der neuen Sammlung wurde auch die Tourenplanung der Grünabfuhr neu organisiert. Die Abfuhrdaten sind im Abfallkalender 2015 ersichtlich, der im November publiziert wird. Die Sammlung wird einmal wöchentlich stattfinden.

Informationen und Anmeldung für die erweiterte Grüngutsammlung: www.bern.ch/gruengutsammlung

pd/BZ

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt