Berner Gemeinde bald ein Murtner Ortsteil

Clavaleyres

Am Wochenende vom 23. September gehen die Stimmberechtigten von Murten und Clavaleyres an die Urne. Sie stimmen über eine Fusion der Gemeinden ab.

48 Einwohner leben heute in Clavaleyres. Im Jahr 2021 wird die Kleinstgemeinde wohl mit Murten fusionieren.

(Bild: Iris Andermatt)

Ein weiterer Schritt hin zum Zusammenschluss der bernischen Kleinstgemeinde und Exklave Clavaleyres mit dem freiburgischen Murten steht bevor: Die Gemeinden stimmen über die ­Fusionsvereinbarung ab. Der Urnengang vom 23. September ist aber noch nicht der letzte Schritt. In Bern und Freiburg braucht es noch kantonale Volksabstimmungen. Kommt es auch dort zu einem Ja, müssen noch die Eidgenössischen Räte dem Kantonswechsel zustimmen.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt