Bern feiert das Mittelalter

Anlässlich des Jubiläums «600 Jahre Rathaus» wird die Berner Altstadt an diesem Wochenende zurück ins Mittelalter versetzt. Am Samstag wurde mit Schwertern gekämpft und auf Dudelsäcken musiziert.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Ein Alchemist verwandelt auf dem Münsterplatz Blei in Gold. Im Rathaus läuft eine Gerichtsverhandlung. Auf dem Platz davor gibt ein Minnesänger sein Bestes. Beim Heerlager auf der Münsterplattform kämpfen Ritter mit Schwertern. Mittelalter live.

Am zweitägigen Rathausfest – das Zentrum der Macht wurde vor 600 Jahren erbaut – wird das Publikum von Mitgliedern des Mittelaltervereins Bern sowie des Zähringervolks Burgdorf ins frühe 15. Jahrhundert versetzt.

Trinklied aus dem Mittelalter: Eine mittelalterliche Musikgruppe trägt auf der Münsterplattform ein Trinklied vor. Video: Thomas Hagspihl

Um das Publikum mitzunehmen auf eine Zeitreise, organisierten die Veranstalter einen Mittelaltermarkt, Musik, Tanz, mittelalterlicher Speis und Trank sowie Führungen.

Rathaus, offen für alle

Von der kantonalen Denkmalpflege werden geführte Rundgänge vom Rathauskeller über den Regierungs- sowie Grossratssaal bis hinauf zum Dachstock angeboten. Das Publikum kann Berns politisches Zentrum aber auch auf eigene Faust erkunden.

Zahlreiche Schauspieler waren am Samstagnachmittag unterwegs, verkleidet etwa als Wächter oder Bettler. Auf eindrückliche Art wurde dem Publikum zum Beispiel demonstriert, wie ein mittelalterlicher Schwertkampf vonstattenging.

Schwertkampf in der Berner Altstadt. Video: Thomas Hagspihl

Die Mittelaltergruppe Bern demonstrierte, wie sich Schwertkämpfe im Mittelalter abspielten. Video: Thomas Hagspihl

Vor dem Berner Rathaus fand am Samstagnachmittag eine Gerichtsverhandlung statt. Ein Bettler wurde aus der Stadt geführt und für vogelfrei erklärt.

An der Gerichtsverhandlung wird der Bettler mit Gemüse beworfen. Video: Thomas Hagspihl

Spezielles Kinderprogramm

Auch an die Kinder wurde gedacht: Für sie gibt es am Rathausfest besonders viel zu entdecken. Sie können beispielsweise an einem Kinderturnier teilnehmen und einen Platz an der Rittertafel im Heerlager auf der Münsterplattform gewinnen. Und auf einem Parcours können sie ihr mittelalterliches Wissen testen.

Der Besucheransturm auf die Rathausfeier hielt sich am Samstag aufgrund des garstigen Wetters in Grenzen.

Im Münster fand am Samstagnachmittag eine Hochzeit statt. Die Mittelaltergruppe Bern stand spontan Spalier. Video: Thomas Hagspihl

Auch am Sonntag wird rund ums Berner Rathaus gefeiert, 10–18 Uhr. Infos: www.be.ch/rathaus1417 (sru/chh/pd)

Erstellt: 09.09.2017, 22:55 Uhr

Artikel zum Thema

Zwei Tage Mittelalter

Bern Ritter lassen Schwerter kreisen, Minne­sänger treffen den Ton: Am Wochen­ende vom 9./10. ­September stehen das Rathaus und die untere Altstadt im ­Zeichen des Mittelalters. Mehr...

Das Mittelalter lockt

Viele Gemeinden nehmen ihre Jubiläen zum Anlass, ein Mittelalterspektakel zu ­organisieren, zum Beispiel Laupen. Die Faszination für diese Epoche werde immer grösser, sind sich die Organisatoren einig. Das bringt aber nicht nur Positives mit sich. Mehr...

Mittelalter de luxe entschleunigte

Kiesen Am Wochen­ende zog es Tausende an den vierten Mittelaltermarkt. Historische Klänge, feilgebotene ­Ware, zünftige Speisen, altes Handwerk und unblutige Schaukämpfe sorgten für wohlgemutes Treiben. Mehr...

Marktplatz

Immobilien

Kommentare

Die Welt in Bildern

Bis die letzte Strähne sitzt: Eine Assistentin toupiert die Haare Donald Trumps in Madame Tussauds Wachsfigurenkabinett in Berlin. (17. Oktober 2017)
(Bild: Fabrizio Bensch) Mehr...