Beliebte Berner Kultur? Züri West und Ballenberg

Wie viel Geld gibt der Kanton für ­Kultur aus? Welche Berner Museen gehören zu den beliebtesten? Antworten liefert die «Taschenstatistik Kultur».

<b>Züri West sind auf der Hitliste</b> der meistverkauften Tonträger auf Platz 2, das Freilichtmuseum Ballenberg belegt Rang 13 der meistbesuchten Museen.

Züri West sind auf der Hitliste der meistverkauften Tonträger auf Platz 2, das Freilichtmuseum Ballenberg belegt Rang 13 der meistbesuchten Museen. Bild: Raphael Moser/Markus Hubacher

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

«Taschenstatistik Kultur» heisst die handliche Publikation des Bundesamts für Kultur, in der statistische Informationen zur Kultur versammelt sind. Aus der nun vorliegenden, fünften Edition geht etwa hervor, dass die Gemeinden mit 47,9 Prozent den Grossteil der Kultursubventionierung übernehmen, gefolgt von den Kantonen mit 41,6 und dem Bund mit 10,5 Prozent.

Alle zusammen investieren jährlich 2,9 Milliarden Franken, wovon am meisten in die Theater fliesst, in die allgemeine Kulturförderung, in Museen und Bibliotheken. 257 Millionen Franken sind dem Kanton Bern die schönen Künste jährlich wert, 254 Franken pro Einwohner. Nur Zürich und Genf sind spendabler.

Die Bewohner konsumieren Kultur am liebsten im Museum, besuchen ein Konzert oder besichtigen Denkmäler. Unter den 20 meistbesuchten Museen schweizweit befinden sich 2 aus dem Kanton Bern: das Freilichtmuseum Ballenberg auf Rang 13 und das Naturhistorische Museum Bern auf dem 20. Rang.

Am meisten zieht es die Besucher ins Verkehrshaus Luzern. Erfolgreicher sind die Berner Musiker, welche die Hitliste der meist­verkauften Schweizer Tonträger dominieren: Züri West (Rang 2), ­Gölä (3), Heimweh (4–5), Stephan Eicher (6) und Trauffer (9). Doch keiner von ihnen war 2017 erfolgreicher als – der Jodlerklub Wiesenberg aus Nidwalden.

«Taschenstatistik Kultur»:gratis via Bundesamt für Kultur. Onlineversion auf: www.bak.admin.ch. (Berner Zeitung)

Erstellt: 21.07.2018, 12:18 Uhr

Artikel zum Thema

Züri West «covern» sich bei Überraschungsauftritt selbst

Unter falschem Namen traten Züri West am Samstagabend «überraschend» am Quartierfest Viktoria auf. Obwohl es die Spatzen längst von den Dächern pfiffen, blieb der ganz grosse Ansturm aus. Mehr...

Ballenberg: Guter Start

Hofstetten Gegenüber dem Vorjahr sind im Freilichtmuseum Ballenberg per ­Ende Juni rund 8000 Besuchereintritte mehr gezählt worden. Mehr...

Kassierte Züri West Fördergeld?

Der Auftritt von Züri West an einer Beamtenparty sei mit 10'000 Franken aus dem städtischen Kulturfördertopf bezahlt worden, sagt Henri Beuchat. Die Stadt hatte dem SVP-Stadtrat zuvor Akteneinsicht gewährt. Mehr...

Marktplatz

Immobilien

Kommentare

Blogs

Mamablog Gewalt entsteht aus Überforderung

Sweet Home Platz da – die Dicken kommen!

Abo

Immer die Region zuerst. Im Digital-Abo.

Die BZ Berner Zeitung digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 29.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Ungewisse Zukunft: Ein Indischer Fischer wartet in einem Gefängnis in Karachi, Pakistan auf seine Bestrafung. Er wurde gemeinsam mit elf weiteren Männern von der Marine aufgegriffen, als sie versehentlich in pakistanischem Hoheitsgebiet unterwegs waren. Indien und Pakistan nehmen regelmässig Fischer des jeweils anderen Landes fest, da die Territorien im Meer nicht klar abgegrenzt sind. (18. November 2018)
(Bild: SHAHZAIB AKBER) Mehr...