Bern

Bärner Meitschi im (Ver-)Kaufrausch

BernZum zweiten Mal haben die Bloggerinnen der Bärner Meitschi einen Flohmarkt organisiert. Und das Treiben im Wartsaal in Bern war auch in diesem Jahr bunt.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Blusen, Röcke, Schals, Sonnenbrillen, Halsketten und Lippenstifte: Waren, so weit das Auge reicht am Flohmarkt der Bärner Meitschi. «Man könnte meinen, es sei kaum etwas verkauft worden», lacht Sandra Denier, Mitbegründerin der Bärner Meitschi. Dass das nicht stimmt, erkennt man schnell: Gekaufte Güter werden zuhauf eingetütet, überall wird Geld einkassiert.

Wie viel Geld, das entzieht sich der Kenntnis der Flohmarkt-Organisatorin: «Das ist Sache der Aussteller», betont Sandra Denier. 16 sind es an der Zahl, die im Wartsaal im Berner Lorrainequartier Platz finden. 16 Stände, für die es rund 40 Bewerber gegeben hatte. «Wer einen Tisch haben will, muss sich im Vorfeld mit einem Motivationsschreiben und einigen Fotos der Ware bei uns anmelden.»

Die Mischung machts

Zum zweiten Mal findet der «Bärner Meitschi Flohmi» statt, bei der Premiere im letzten Jahr war der Andrang noch weitaus kleiner gewesen. «Dieses Jahr haben wir bei der Auswahl darauf geachtet, dass wir unter den Ausstellern verschiedene Stilrichtungen und Kleidergrössen haben» erklärt Sandra Denier. Und: Erstmals ist auch etwas für Bärner Giele dabei: «An drei Ständen gibt es auch Herrenkleidung. Es kommen zwar immer noch hauptsächlich Frauen zu uns, manche aber in Begleitung ihres Freundes. Und so kann der sich auch ein bisschen umschauen.»

Im Gegensatz zur ersten Ausgabe des Flohmarktes, den die Organisatorinnen als Überraschungserfolg bezeichnen, sei an diesem Samstag alles in etwa erwartungsgemäss verlaufen. Sandra Denier schätzt, dass es «ungefähr gleich viele Leute hatte wie im letzten Jahr, obschon wir heuer zwei Stunden weniger lang geöffnet hatten.» Was ihre Aussage stützt, wenn sie von einem Erfolg spricht. Für sie steht denn auch fest, dass der Anlass fortan zu einer Tradition werden soll.

www.baerner-meitschi.ch (Bernerzeitung.ch/Newsnet)

Erstellt: 30.05.2015, 18:15 Uhr

Artikel zum Thema

Meitschi machen Märit

Bern Seit einem Jahr schreiben Sandra und Claudia Denier, Caroline Hulliger und Jessica Zuber den «Bärner Meitschi Blog». Am Samstag treten sie aus der virtuellen Welt und organisieren einen Flohmarkt in der Lorraine. Mehr...

40 Models verwandeln die Altstadt in einen Catwalk

Bern Zum dritten Mal fand am Samstagnachmittag in Bern eine Modeshow der besonderen Art statt: Beim «Loufmeter» präsentieren sich die Models in den Gassen der Altstadt. Mehr...

Auf Schnäppchenjagd im Flohmi?

Umfrage von Freitag, 14. Juni Sehr viele Leserinnen und Leser kaufen regelmässig aus zweiter Hand ein. Mehr...

Marktplatz

Immobilien

Kommentare

Blogs

Echt jetzt? Bündner Brücke der Rekorde

Bern & so Spass mit Autos

Service

Auf die Lesezeichenleiste

Hier lesen Sie unsere Blogs.

Die Welt in Bildern

Kunst auf dem Gesicht: Ein Rohingya Mädchen in der Nähe von Cox's Bazar in Bangladesh hat ein verziertes Gesicht. (17. Dezember 2017)
(Bild: Alkis Konstantinidis) Mehr...