Autofreier Sonntag in Bern

Bern

Der autofreie Sonntag wird dieses Jahr am 13.September in der Länggasse stattfinden. Dies teilt die Organisation Netzwerk Quartierzeit gestern mit. Wer mitmachen will, kann sich bei den Organisatoren melden.

Am autofreien Sonntag kann die Bevölkerung die Strassen und Plätze im autofreien Perimeter nach Belieben für Spiel und Spass nutzen. (Symbolbild)

Am autofreien Sonntag kann die Bevölkerung die Strassen und Plätze im autofreien Perimeter nach Belieben für Spiel und Spass nutzen. (Symbolbild)

(Bild: Keystone)

Nach dem autofreien Sonntag im Breitenrain vergangenes Jahr soll der Anlass heuer in der Länggasse durchgeführt werden. Und zwar am 13.September, wie das Netzwerk Quartierzeit sowie die Quartierkommission Länggasse mitteilen.

Auch dieses Jahr sollen die Spezialitäten des Quartiers im Fokus stehen. Im Breitenrain beteiligten sich vergangenes Jahr rund hundert lokale Gewerbebetriebe an dem Event, darunter Restaurants, Läden und Ateliers. Auch die «Velo Fashion», an der Velomode und -kultur gezeigt werden, findet 2015 wieder statt. Bis Ende April können sich Interessierte aus dem Quartier und Gäste mit Programmideen bei den Organisatoren anmelden.

Das Kulturprogramm des städtischen autofreien Sonntags wird seit 2013 durch den Verein Netzwerk Quartierzeit in Zusammenarbeit mit lokalen und städtischen Partnerorganisationen und der Stadt Bern organisiert. Die Stadt Bern lässt sich den autofreien Sonntag dieses Jahr erneut 50000 Franken kosten, gleich viel wie im vergangenen Jahr.

pd

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt