Aus Meistertraum wurde Meistertram

Bern

Eine Hommage an den ersten YB-Meistertitel seit 32 Jahren: Ab sofort verkehrt im Netz von Bernmobil ein gelb-schwarzes Tram.

Auf Jungfernfahrt mit dem neuen Meistertram von Bernmobil. Video: Martin Bürki
Martin Bürki@tinubuerki27

«Merci Bärn»: Der Schriftzug ziert das neue, gelb-schwarze Tram, das in Bern mindestens in den nächsten drei Monaten auf den Linien 8 und 9 verkehrt. Wanja Greuel, CEO des BSC Young Boys, erklärt: «Uns ist wichtig, der Stadt und den Bürgern für die tolle Unterstützung zu danken. YB und Bern, das gehört zusammen.» Geäussert hat Greuel diese Worte während der Jungfernfahrt des Meistertrams am Montagvormittag.

Die Idee stammt aus den Reihen von Bernmobil, wie deren Direktor René Schmied beteuert: «Da YB endlich wieder Meister geworden ist, haben wir die Werbeflächen am Tram gratis zur Verfügung gestellt.» Normalerweise berechnet Bernmobil 20'000 Franken monatlich für Werbung in dieser Grösse.

Für das Design waren dann die Young Boys zuständig, sie haben auch die Klebefolien finanziert. Geht es nach Schmied, würden in den nächsten Jahren sämtliche rot-blauen Trams durch gelb-schwarze ersetzt. «Das wäre eine Bereicherung für die Stadt Bern», sagte er, wohlredend mit einem Augenzwinkern.

  • loading indicator

Die Passanten in der Innenstadt schenkten dem neuen Tram bei dessen Jungfernfahrt noch nicht viel Beachtung. Die Anzahl jener, die freudig winkten, und jener, die sich aufregten, dass das Tram einfach an den Haltestellen vorbeifuhr, hielt sich etwa die Waage.

Glückseliger Chauffeur

Ganz anders Olivier Tschanz: Ihm kam die Ehre zu Teil, im Führerstand zu sitzen und das Meistertram erstmals «auszuführen». Der bekennende YB-Fan ist extra an seinem freien Tag gekommen, um die Aufgabe zu übernehmen: «Es ist ein wunderschönes Fahrzeug, noch dazu sitze ich hier neben dem Pokal und Herrn Chapuisat, das ist super.» Ob die Euphorie des Tramführers bald auch auf die restliche Bevölkerung überschwappt?

Bernerzeitung.ch/Newsnetz

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt