Ängelibeck plant neu in Köniz

Köniz/Bern

Er wollte im Berner Mattenhof eine neue Backstube einrichten, doch die Stadt verwehrte ihm das nach langer Planung. Nun will Ängelibeck Kurt Sahli nach Köniz ziehen.

Ängelibeck Kurt Sahli vor seiner Bäckerei im Murifeld.

Ängelibeck Kurt Sahli vor seiner Bäckerei im Murifeld.

(Bild: Beat Mathys)

Ab Anfang 2017 möchte er all seine Filialen von Köniz her mit Brot und Backwaren beliefern: Ängelibeck Kurt Sahli will in der ehemaligen Bauteilbörse an der Bläuackerstrasse eine zentrale Backstube einrichten, die seinen heutigen Standort im Murifeld ersetzen soll. Das Baugesuch dafür liegt öffentlich auf.

Sahli hofft auf grünes Licht für sein Bauvorhaben in Köniz. Er ist ein gebranntes Kind. Eigentlich wollte er seine neue Backstube im Berner Mattenhofquartier realisieren. Doch nach mehrjähriger Planung stufte die Stadt das Projekt als nicht zonenkonform ein – Sahli stand damit vor einem Scherbenhaufen. Im Internet stiess er dann auf das Objekt in Köniz. «Wenn eine Türe zugeht, geht oft eine andere auf», freut er sich nun.

Der Ängelibeck will mit 23 Angestellten nach Köniz ziehen. Dort soll auch ein neuer, 27 Tonnen schwerer Holzbackofen stehen. Auch das machte die Standortsuche nicht einfacher. «Wir brauchten ein Gebäude, das ein solches Gewicht aushält.»

lp

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt